top of page

Manuelle TCM Therapien

Akupressur ist eine sanfte und gleichzeitig tiefenwirksame Methode, die sehr schmerzarm ist. Die Therapiesitzung besteht aus einer fundierten Anamnese und TCM-Diagnose, danach wird ein gezielter Input an ausgewählten Akupunkturpunkten – ganz ohne Nadeln - mit Fingern oder therapeutischen Hilfsmitteln gesetzt.  Akupressur eignet sich besonders für Patienten, die Angst vor Nadeln haben.

Moxibustion wird je nach Diagnose zusätzlich angewendet. Die Wirkung der TCM-Behandlung wird durch die Applikation von Wärme verstärkt.​ In meiner Praxis kommt eine Moxa Tinktur anstelle des brennenden Kräuterkegels zum Einsatz. Diese Methode ist komplett rauchfrei, sanft und hat sich gleichzeitig bewährt.

Der Einsatz dieser Behandlungsmethode wird vorrangig mit dem Patienten besprochen

Schröpfen wird in der traditionellen chinesischen Medizin vielseitig genutzt. Anwendungsgebiete sind beispielsweise schmerzhafte Verspannungen und akute Erkältungen. Beim Schröpfen werden Gläser auf die Haut aufgesetzt, um einen Unterdruck zu erzeugen. Dieser Unterdruck fördert auf mechanischer Ebene die Durchblutung - ähnliche wie eine kräftige Massage. Verspannungen können gelöst und Schmerzen gelindert werden. Ein allgemeines Gefühl von Entspannung wird ausserdem erzielt. Schröpfen kann sowohl statisch als auch bewegt als Schröpfmassage angewendet werden. Die Behandlung in meiner TCM Praxis in Männedorf erfolgt immer in Absprache mit dem Patienten. ​

bottom of page